Schloss Rumbeke

Schloss Rumbeke ist eines der ältesten Renaissanceschlösser Belgiens.
Im 18. Jahrhundert wurden leichte Veränderungen im klassizistischen Stil vorgenommen, gleichzeitig wurde der Sterrebos angelegt. 1730 wurde der Eingang auf die Südseite verlegt. Die westlichen und östlichen Torbauten wurden 1731 errichtet. Über dem Osttor mit Tudorbogen befindet sich das Wappen der Familie de Thiennes, die das Schloss erbaut hat. Das Schloss war noch lange im Besitz der Nachkommen dieser Familie (unter dem Namen Limburg-Stirum).
Schloss Rumbeke befindet sich in der Provinzialdomäne Sterrebos. Entlang der großen Wiese und dem Teich wurde ein Arboretum angelegt. Auf dem Platz vor dem Schloss steht eine beeindruckende Platane, die vermutlich aus dem 18. Jahrhundert, als der Park angelegt wurde, stammt.
Im Sterrebos kann man herrliche Spaziergänge machen. Bei den Gasstätten ganz in der Nähe des Schlosses – dem Restaurant ‘t Sterrebos und dem Restaurant-Brasserie Vespa’z – befindet sich auch ein Spielplatz. Hier können die Kinder nach Belieben herumtollen, während Sie etwas essen oder trinken.